8.1.5 Kopfschmerz induziert durch Kokain

Beschreibung:

Kopfschmerz verursacht durch Kokain, auftretend innerhalb von 1 Stunde nach Aufnahme, unabhängig vom Verabreichungsweg. Der Kopfschmerz geht spontan innerhalb von 72 Stunden zurück.

Diagnostische Kriterien:
  1. Kopfschmerz, der das Kriterium C erfüllt
  2. Aufnahme von Kokain, unabhängig vom Verabreichungsweg
  3. Ein kausaler Zusammenhang kann durch alle der folgenden Kriterien gezeigt werden:
    1. Der Kopfschmerz hat sich innerhalb von 1 Stunde nach der Aufnahme entwickelt
    2. Der Kopfschmerz ist innerhalb von 72 Stunden nach der Aufnahme verschwunden
    3. Der Kopfschmerz weist wenigstens eins der folgenden vier Charakteristika auf:
      1. bilateral
      2. leichte bis mittlere Schmerzintensität
      3. pulsierender Charakter
      4. Verstärkung durch körperliche Aktivität
  4. Nicht besser erklärt durch eine andere ICHD-3-Diagnose.
Kommentar:

Die Hauptwege der Kokainaufnahme sind oral, intranasal („Schnupfen“, „Ziehen”), intravenös und inhalativ (Rauchen).