8.1.4.1 Sofortiger Kopfschmerz induziert durch Alkohol

Früher verwendete Begriffe:

Cocktail-Kopfschmerz.

Diagnostische Kriterien:
  1. Kopfschmerz, der das Kriterium C erfüllt
  2. Aufnahme von Alkohol
  3. Ein kausaler Zusammenhang kann durch alle der folgenden Kriterien gezeigt werden:
    1. Der Kopfschmerz hat sich innerhalb von 3 Stunden nach der Alkoholaufnahme entwickelt
    2. Der Kopfschmerz ist innerhalb von 72 Stunden nach Beendigung der Alkoholaufnahme verschwunden
    3. Der Kopfschmerz weist wenigstens eines der nachfolgenden Charakteristika auf:
      1. bilateral
      2. pulsierender Charakter
      3. Verstärkung durch körperliche Aktivität
  4. Nicht besser erklärt durch eine andere ICHD-3-Diagnose.
Kommentar:

8.1.4.1 sofortiger Kopfschmerz induziert durch Alkohol ist wesentlich seltener als 8.1.4.2 verzögerter Kopfschmerz induziert durch Alkohol. Die Schwellendosis zur Induktion des ersteren ist variabel und kann bei Personen mit einer 1. Migräne zu manchen Zeitpunkten sehr niedrig sein, während sie zu anderen Zeitpunkten Alkohol in ähnlichen Mengen wie Personen ohne Migräne vertragen können.