A6.10 Anhaltender Kopfschmerz zurückzuführen auf frühere Gefäßstörungen im Bereich des Kopfes und/oder des Halses

Diagnostische Kriterien:
  1. Kopfschmerz, der zuvor als 6. Kopfschmerz zurückzuführen auf Gefäßstörungen im Bereich des Kopfes und/oder des Halses bzw. einer der Typen oder Subtypen hiervon diagnostiziert wurde und der das Kriterium C erfüllt
  2. Die kranielle oder zervikale vaskuläre Störung, die den Kopfschmerz verursacht, wurde wirksam behandelt oder hat sich spontan zurückgebildet
  3. Der Kopfschmerz hat nach wirksamer Behandlung oder Spontanremission der vaskulären Erkrankung >3 Monate anhält
  4. Nicht besser erklärt durch eine andere ICHD-3-Diagnose.
Kommentar:

A6.10 Anhaltender Kopfschmerz zurückzuführen auf frühere Störungen im Bereich des Kopfes oder des Halses ist schlecht dokumentiert und weitere Forschung ist erforderlich, um bessere Kriterien für den Kausalzusammenhang zu erarbeiten.