A12.3 Kopfschmerz zurückzuführen auf eine Somatisierungsstörung

Diagnostische Kriterien:
  1. Kopfschmerz der das Kriterium C erfüllt
  2. Vorliegen einer Major Depression (einzelne Episode oder rezidivierend) oder einer anhaltenden depressiven Störung nach den Kriterien der DSM-5
  3. Der Kopfschmerz tritt ausschließlich während der depressiven Episoden auf
  4. Nicht besser erklärt durch eine andere ICHD-3-Diagnose.
Kommentar:

Viele Antidepressiva, v.a. Trizyklika, sind effektiv in der Behandlung von Kopfschmerzerkrankungen, selbst wenn keine Depression vorliegt. Daher ist es schwierig, anhand einer Remission oder Besserung der Kopfschmerzen unter antidepressiver Behandlung mit Trizyklika einen Kausalzusammenhang zwischen den Kopfschmerzen und der Depression festzustellen. Eine Remission der Kopfschmerzen unter Behandlung einer Depression mit Antidepressiva ohne deutliche kopfschmerzlindernde Wirkung spricht dagegen eher für einen Kausalzusammenhang.