4.6.2 Kopfschmerz durch äußeren Zug

Früher verwendeter Begriff:

Ponytail Headache (Kopfschmerz durch straff gebundenen Pferdeschwanz oder Zopf).

Beschreibung:

Kopfschmerz infolge einer anhaltenden Zugwirkung auf das perikranielle Weichgewebe ohne Schädigung der Kopfhaut.

Diagnostische Kriterien:
  1. Mindestens 2 Kopfschmerzepisoden, die die Kriterien B bis D erfüllen
  2. Der Schmerz wird ausgelöst durch anhaltende Zugwirkung auf die Kopfhaut und tritt ausschließlich während einer solchen auf
  3. Maximale Intensität an der von der Zugwirkung betroffenen Stelle
  4. Verschwindet innerhalb von 1 Stunde nach Entlastung von der Zugwirkung
  5. Nicht besser erklärt durch eine andere ICHD-3-Diagnose.
Kommentar:

Die Kopfschmerzdauer variiert je nach Heftigkeit und Dauer der Zugwirkung. Zwar tritt der Kopfschmerz in maximaler Intensität an der Stelle auf, die von der Zugwirkung betroffen ist, doch breitet er sich auch auf andere Regionen des Kopfes aus.