13.3.2.3 Schmerzhafte Intermediusneuropathie zurückzuführen auf eine andere Erkrankung

Beschreibung:

Einseitige durchgehende oder beinahe durchgehende Schmerzen mit oder ohne überlagernde kurze Paroxysmen im Versorgungsgebiet des N. intermedius und verursacht durch eine andere Erkrankung als eine Herpes-zoster-Infektion. Es kann andere Symptome und/oder klinische Zeichen der ursächlichen Erkrankung geben.

Diagnostische Kriterien:
  1. Einseitige durchgehende oder beinahe durchgehende Schmerzen1 im Versorgungsgebiet des N. intermedius2, die das Kritierum C erfüllen
  2. Es wurde eine andere Erkrankung als eine Herpes-zoster-Infektion diagnostiziert, die den N. intermedius betrifft und bekanntermaßen eine schmerzhafte Intermediusneuralgie verursachen kann3
  3. Die Schmerzen haben sich nach Beginn der Erkrankung entwickelt oder führten zu ihrer Entdeckung
  4. Nicht besser erklärt durch eine andere ICHD-3-Diagnose.
Anmerkung:
  1. Überlagerte kurze paroxysmale Schmerzattacken können auftreten, doch sind diese nicht der vorherrschende Schmerztyp.
  2. Im Gehörgang, in der Ohrmuschel und/oder um den Warzenfortsatz.
  3. In seltenen Fällen wurde eine 13.3.2 schmerzhafte Intermediusneuralgie bei Patienten mit Gesichtstumoren oder einer Schädigung des Ganglion genicularis beobachtet.