13.3.1.2 Sekundäre Intermediusneuralgie

Beschreibung:

Neuralgie des N. intermedius, die durch eine Grunderkrankung verursacht wird.

Diagnostische Kriterien:
  1. Wiederkehrende einseitige paroxysmale Schmerzattacken, die die Kriterien für eine 13.3.1 Intermediusneuralgie erfüllen
  2. Es besteht der Nachweis einer Grunderkrankung, die bekanntermaßen die Neuralgie verursachen und erklären kann1.
Anmerkung:
  1. Es gibt Einzelberichte zu einer 13.3.1.2 sekundären Intermediusneuralgie infolge einer Multiplen Sklerose oder eines Tumors. Bei Letzterem ist das klinische Erscheinungsbild tendenziell von neurologischen Defiziten durch Schädigung anderer unmittelbar benachbarter Nerven geprägt. Herpes zoster führt typischerweise eher zu einer 13.3.2.1 schmerzhaften Intermediusneuropathie zurückzuführen auf einen Herpes zoster als zu einer 13.3.1.2 sekundären Intermediusneuralgie.