13.1.2.5 Idiopathische schmerzhafte Trigeminusneuropathie

Beschreibung:

Ein- oder beidseitiger Schmerzen im Versorgungsgebiet von einem Ast oder mehreren Ästen des N. trigeminus/der Nn. trigemini, die auf eine Nervenschädigung hindeuten, deren Ätiologie jedoch unbekannt ist.

Diagnostische Kriterien:
  1. Ein- oder beidseitige Gesichtsschmerzen im/in den Versorgungsgebiet(en) eines Trigeminusnervs oder beider Trigeminusnerven, die Kriterium B erfüllen
  2. Klinisch evidente positive (Hyperalgesie, Allodynie) und/oder negative (Hypästhesie, Hypalgesie) Zeichen einer funktionellen trigeminalen Störung
  3. Es wurde keine Ursache ermittelt
  4. Nicht besser erklärt durch eine andere ICHD-3-Diagnose.