1.4.1 Status migränosus

Beschreibung:

Stark beeinträchtigende Migräneattacke, die länger als 72 Stunden andauert.

Diagnostische Kriterien:
  1. Die Kopfschmerzattacke erfüllt die Kriterien B und C
  2. Sie tritt bei einem Patienten mit einer 1.1 Migräne ohne Aura und/oder 1.2 Migräne mit Aura auf und ist typisch für frühere Attacken mit Ausnahme der Dauer und Intensität
  3. Der Kopfschmerz weist beide folgenden Merkmale auf:
    1. Über >72 Stunden anhaltend1
    2. Der Schmerz und/oder die mit ihm verbundenen Symptome sind stark beeinträchtigend2
  4. Nicht besser erklärt durch eine andere ICHD-3-Diagnose.
    Eine Unterbrechung durch Schlaf wird nicht berücksichtigt, das gleiche gilt für kurze Unterbrechungen bedingt durch Medikation.
Anmerkung:
  1. Remissionen von bis zu 12 Stunden Dauer aufgrund von Medikamentengabe oder Schlaf werden anerkannt.
  2. Leichtere Verläufe, die Kriterium C2 nicht erfüllen, werden unter 1.5.1 wahrscheinliche Migräne ohne Aura kodiert.
Kommentar:

Ein Kopfschmerz mit den Merkmalen eines 1.4.1 Status migränosus wird häufig durch einen Medikamentenübergebrauch ausgelöst. Erfüllt der Kopfschmerz unter diesen Umständen die Kriterien für einen 8.2 Kopfschmerz zurückzuführen auf einen Medikamentenübergebrauch, sollte er unter diesen Erkrankungen und dem entsprechenden Migränetyp oder -subtyp kodiert werden, nicht jedoch unter 1.4.1 Status migränosus. Besteht der Medikamentenübergebrauch kürzer als 3 Monate, sollte der Kopfschmerz lediglich unter dem entsprechenden Migränetyp oder dem/den entsprechenden Subtyp(en) kodiert werden.